Datum/Zeit
Date(s) - 05/03/2024
19:30

Kategorien Keine Kategorien


Gesunde Lebensmittel lassen sich nach dem Konzept der Permakultur erzeugen. Grundlage ist ein Pflanzkonzept, das auf natürliche Kreisläufe statt auf Chemie setzt.
Doch wie kann ich Permakultur im eigenen Garten umsetzen? Welche weiteren Möglichkeiten gibt es, sich für eine naturnahe Lebensmittelproduktion zu engagieren?
Das und vieles mehr besprechen wir mit der Permagold Genossenschaft.

Eintritt frei.

Reihe “Wissen wächst – Der Wert des Bodens”
Wenig beachtet liegt er unter unseren Füßen: Der Boden.
Dabei ist er überlebenswichtig: Für Pflanzen, Tiere und natürlich uns Menschen.
Ohne intakte Böden fehlt es an Nahrung. Wichtige Lebensräume brächen weg: Eine Hand voll Boden können mehr Lebewesen bewohnen als Menschen die Erde! (1). Darüber hinaus sind Böden wichtige Verbündete bei Klimaschutz und Klimaanpassung: Sie können enorme Mengen Kohlenstoff und Wasser speichern.

Durch Verdichtung und Versiegelung, Schadstoffe, Mikroplastik, Überdüngung und einseitige Bepflanzung geraten immer mehr Böden unter Druck.

In der Reihe „Wissen wächst – Der Wert des Boden“ blicken wir an drei Abenden zwischen Februar und April auf konkrete Beispiele, wie wir im heimischen Garten oder auf größeren Flächen für intakte Böden „richtig ackern“.

Weitere Termine:
Donnerstag, 8. Februar 2024, 19:30 Uhr
Humus: Mit Würmern zu größerer Ernte
mit Stadtwurm GbR

Dienstag, 9. April 2024, 19:30 Uhr
Pflanzenkohle: Klimaschonend zu besserem Wachstum
mit dem Kleingartenverein Flora 1 (Dresden-Striesen)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Städtischen Bibliotheken Dresdens statt.

Importiert von https://calendar.boell.de/de/event/permakultur-naturnah-zu-gesuenderen-lebensmitteln