Datum/Zeit
Date(s) - 03/06/2024
17:00

Kategorien Keine Kategorien


Der Hugo-Bürkner-Park: Ein Beispiel für eine biodiverse Schwammstadt?

Wir alle möchten unsere Stadt ein Stück weit fit für die Zukunft machen. Für einen urbanen Raum in Zeiten des Klimawandels heißt das nicht zuletzt: Regenwasser aktiv managen, speichern, versickern, intelligent nutzen. Es heißt aber auch: Biodiversität fördern, um die Resilienz unserer Stadtnatur gegenüber Schock zu erhöhen und langfristig zu erhalten. Nur so erhalten wir eine lebenswerte Stadt im Klimawandel. Wir laden euch ein, die Biodiverse Schwammstadt in Dresden zu entdecken! Wir besuchen das Hochwasserrückhaltebecken des Hugo-Bürkner-Parks in Strehlen und schauen uns an wie dort das Schwammstadt-Prinzip umgesetzt wird. Damit möchten wir das Konzept der biodiversen Schwammstadt in Dresden sichtbar machen, und zeigen, welche Maßnahmen in der Stadt schon umgesetzt wurden.

Wir freuen uns mit dieser Exkursion einen Beitrag zum Dear Future Festival zu leisten!

Referentin Hochwasserrückhaltebecken: Jana Zimmermann, Umweltamt Dresden

Referent Biodiversität: Georg Schubert, Geoökologe

Importiert von https://www.bund-dresden.de/service/termine/detail/event/kein-tropfen-auf-den-heissen-stein/