Datum/Zeit
Date(s) - 05/03/2024
9:00 - 12:30

Kategorien Keine Kategorien


**Online-Coaching: Träume verwirklichen**

Wie du mit Dragon Dreaming Projekte gemeinschaftlich planst und umsetzt

In 6 Online-Kursen von jeweils 3,5 Stunden lernst du die Basis-Methoden und Herangehensweisen von Dragon Dreaming kennen. Durch kurze theoretische Einheiten und viel praktische Gruppenarbeit erfährst du, wie du mit spielerischen Methoden Ideen
co-kreativ entwickelst, eine tragfähige Strategien erarbeitest, einen nachhaltigen Projektplan erstellst sowie Achtsamkeit in deine Kommunikation und Arbeitsweise integrierst.

In diesem Online-Seminar lernst du:
• Die philosophische Basis: Win-Win-Win-Kultur und -Kommunikation
• Mit dem natürlichen Verlauf von Projekten planen: Das Projektrad
• Träumen: Wie entwickeln wir gemeinsam eine Vorstellung vom Projekt, die alle motiviert und mitnimmt?
• Team-Building: Wie kommst du vom ich zum wir? Was braucht ein kollektiv-kreatives Team?
• Projektziele: Wie leiten wir aus unserem Traum SMARTE Ziele ab?
• Projektplanung: Wie definieren wir Aufgaben und Verantwortlichkeiten? Wie sieht ein Projektplan aus, der nachhaltig mit unseren Kapazitäten und Ressourcen umgeht?
• Auswertung und Feiern: Wie wachsen wir individuell und als Team durch Feedback und Reflexion?

Pro Session erhältst du ein Handout als PDF.

__________________
**1. Einheit: Einführung & Selbstorganisation**
Die erste Einheit dient dem Ankommen, Kennenlernen und der Selbstorganisation. Nach einer Einführung in die Philosophie und den systemischen Hintergrund von Dragon Dreaming, gestalten wir selbstorganisierende Lern-Teams, um unsere gemeinsame Online-Zeit bereits als Dragon-Dreaming-Projekt mit Werten wie Partizipation, Solidarität, Wertschätzung und Eigenverantwortung zu gestalten.

**2. Einheit: Win-Win-Win-Kultur & Projektauswahl**
Wie können wir Projekte nachhaltig und resilient gestalten? In dieser Einheit wenden wir uns dem philosophischen Grundlagen von Dragon Dreaming zu und erproben gemeinsam die Methoden „Tiefes Zuhören“ und „Authentische Sprache“.
Außerdem findet hier die Präsentation und Auswahl der Projekte statt, die in den folgenden Einheiten als Beispielprojekt für die praktische Gruppenarbeit dienen. Um jedes ausgewählte Projekt bildet sich eine Arbeitsgruppe, die im Folgenden die vorgestellten Methoden gemeinsam praktisch erprobt.

**3. Einheit: Traumkreis**
Der Traumkreis ist ein inspirierender Prozess, bei dem wir Fragen nachgehen wie: Was ist unsere Vision? Wie stellen wir uns die Zusammenarbeit vor? Wie wird sich dadurch mein Leben bereichern? Welche Wirkung hat unser Projekt in der Welt?
Dieser Prozess hat eine starke, gemeinschaftsbildende Wirkung. Durch ihn kommen sehr viele, sehr persönliche Wünsche und Träume zum Vorschein, die man sich im Alltag (pragmatisch denkend) nicht immer erlaubt. Auf diese Weise eröffnen sich nicht nur neue Perspektiven und Sichtweisen auf die anderen, es entsteht auch ein kreativer Prozess, der die Inspiration und Intuition (rechte Gehirnhälfte) anregt und damit (auch) eine gute Basis für die nachfolgenden Prozesse liefert.

**4. Einheit: Ziele & Strategie**
Aus den Ergebnissen des Traumkreises entwickeln wir auf spielerische Weise eine umsetzbare Strategie mit möglichst konkreten (SMARTE) Ziele/Meilensteinen.
In diesem Prozess verdichten wir die Idee/Vision und bringen sie auf die Füße. Dabei entstehen:
• eine pragmatische Konkretisierung der Idee/Vision.
• eine Vorstellung davon, wie die nächsten umsetzbaren Schritte und Meilensteine aussehen.
• Eine gemeinsame Vorstellung der Strategie (in welcher Reihenfolge machen wir was?)

**5. Einheit: Projektplan**
Aus den Teilzielen erstellen wir den Projektplan von Dragon Dreaming. Dieser zeigt, wer wann was wofür zu bewerkstelligen hat, um die Ziele zu erreichen. So entsteht eine Projektlandkarte für das gesamte Projekt inklusive Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten. Der Projektplan ist zudem das elementare Werkzeug, um in der Umsetzungsphase den Fortschritt des Projektes zu dokumentieren.
Das Besondere am Dragon-Dreaming-Projektplan ist, dass er die Teilnehmenden durch seine Struktur dazu anleitet, ihr Projekt nachhaltig zu planen. Also so, dass die Einzelnen nicht ausbrennen, sondern Raum haben, um über sich hinauszuwachsen. So, dass die Gemeinschaft Zeit für Feedback, Reflexion und das Lösen von Konflikten findet, um eine Kultur des Vertrauens und der Wertschätzung entstehen zu lassen. Und um sicherzustellen, dass das Projekt der Erde insgesamt dient und zum Wohl aller beiträgt.
Am Ende dieses Prozessabschnitts haben die Teilnehmenden:
1. Klarheit über die anstehenden Aufgaben und nächsten Schritte
2. Sie wissen, wer für welche Aufgabe die Kontaktperson ist und welche Mitmacher*innen es gibt
3. Sie sehen die Reihenfolge und Verbindung die unterschiedlichen Arbeitsschritte
4. Sie haben mehr Klarheit über das Projekt, sodass sie sich besser für oder gegen die Teilnahme an dem Projekt entscheiden können.
5. Das Projekt ist so geplant, dass es zur Resilienz der Individuen, Gemeinschaft und Erde beiträgt.

**6. Einheit: Abschluss und Feiern**
In dieser Einheit schließen wir den Projektplan ab, klären offen gebliebene Fragen, tauschen Erfahrungen aus, stellen den Transfer in die Praxis sicher und reflektieren und wertschätzen gemeinsam das Gelernte.

Die Termine: 5., 7., 12., 14., 19., 21. März 2024

Uhrzeit: Jeweils 9:00-12:30 Uhr

https://lernort.siebenlinden.org/de/a4d0cb64e46e4afc9172db69ccbc034c/online-coaching-traume-verwirklichen

Importiert von https://wechange.de/group/forum/event/online-coaching-traeume-verwirklichen/