Zum Hauptinhalt springen

Tübingen von morgen

In Tübingen hat eine Initiative von Studierenden den Nachhaltigkeitsstadtplan “Tübingen von morgen” erstellt. Knapp 60 Initiativen und Unternehmen aus den Kathegorien Lebensmittel (Bio, Bäckerei, Hofladen, Märkte) Sharing und Reparatur (Foodsharing, Gemeinschaft, Umsonstladen, Carsharing, Fahrradreparatur) Gastronomie (Cafés, Restaurants) und Kleidung (Fairfashion, Second Hand) wurden recherchiert, kontaktiert und kartiert. Auf der Rückseite sind einige Tipps zum nachhaltigen […]

Ravensburg und Schussental von morgen

Durch die Vernetzungspioniere von wirundjetzt e.V. am Bodensee war die Region als eine der ersten auf der Karte von morgen vertreten. Mit Mitmachkonferenzen, Permakulturseminaren und vielen weiteren Veranstaltungen schaffen sie Synergien aus all den Projekten und Ideen im Süden. Mit Unterstützung des Umweltamtes Ravensburg erscheint dort jetzt zum ersten Mal ein Klimasparbuch in Kombination einer […]

Kooperation mit RENN.Süd

Mit der öffentlichen Vernetzungsinitiative RENN wächst gerade eine wundervolle Kooperation. Unsere Karte von morgen wird ab Herbst den nachhaltigen Warenkorb durch lokale Angebote und Möglichkeiten ergänzen und die Leuchtturmprojekte im neuen “Ideenportal Werkzeugkasten des Wandels” lokal verorten. Das neue RENN-Iframe Hier geht es zur Karte Große Karte öffnen Was ist RENN Mit der Einrichtung von […]

Fairlangen – der alternative Stadtplan für Erlangen

In Erlangen gibt es auch eine Karte, aber keine von morgen sondern eine fürs Fairlangen. Seit 10 Jahre kartiert die Initiative online alles für den nachhaltigen Konsum. Im handlichen Format zeigt der Stattplan faire und nachhaltige Orte in der Erlanger Innenstadt. Übersichtlich gruppiert in Kategorien wie „Essen/Getränke“, „Gastronomie“, „Handgemacht“ oder „Bildung“, kann man auf einem […]

Ludwigshafen von morgen

Ende 2019 hat die 9b des Heinrich-Böll-Gymnasiums den Nachhaltigen Stadtplan Ludwigshafen (Rhein) herausgebracht. Ganz analog in Papierform und der digitale Kartierungsprozess beginnt erst Anfang 2020. Es ist wohl einer der schönsten Stadtpläne, gestaltet mit QGis und Mannheim von morgen freut sich riesig über diese Schwesterkarte auf der anderen Rheinseite. Regionalpilot: Marcel Barth, Klassenlehrer der 9b […]

Nürnberg von morgen

Die Idee der Karte von morgen stammt vom Regionallotsen der Nürnberger Wandel-Initiative “Bluepingu”, die bereits seit 10 Jahren in der Bio-Metropole neben einer Onlinekarte einen dicken Konsumführer heraus gibt. Um so mehr freut es uns, dass wir nun zusammen auf der Karte von morgen kartieren. Und mit 1500 Einträgen muss Nürnberg wohl als Nachhaltigkeitshauptstadt gelten.