Zum Hauptinhalt springen

Leipzig von morgen

Seit der öffentlichen Projektwerkstatt “Wie wollen wir leben?” im September 2019 wird Leipzig von Morgen kartiert und gemeinsam, nachhaltig gestaltet. Ende 2020 geht es in die heiße Kartierungsphase, wo alle Initiativen und Unternehmen ihre Eintragsprofile aktualisieren sollten bzw. sich spätestens jetzt auf https://kartevonmorgen.org registrieren müssen, um auf der Papierkarte zu erscheinen. Wer bereits im “Forum [..]

Kartierte Städte und Dörfer

Fast wöchtentlich werden neue Städte kartiert. Der Vorteil der Karte von morgen ist, das auch Dörfer und ländliche Gegenden zwischen den Städten einfach mitkartiert werden können, auch wenn dort eher kleine alternative Szenen leben. Schicke uns einfach deinen Kontakt und ggf. ein Bild von dir, deinem Team und deiner Stadt/ Kommune und wir veröffentlichen deine [..]

Tübingen von morgen

In Tübingen hat eine Initiative von Studierenden den Nachhaltigkeitsstadtplan “Tübingen von morgen” erstellt. Knapp 60 Initiativen und Unternehmen aus den Kathegorien Lebensmittel (Bio, Bäckerei, Hofladen, Märkte) Sharing und Reparatur (Foodsharing, Gemeinschaft, Umsonstladen, Carsharing, Fahrradreparatur) Gastronomie (Cafés, Restaurants) und Kleidung (Fairfashion, Second Hand) wurden recherchiert, kontaktiert und kartiert. Auf der Rückseite sind einige Tipps zum nachhaltigen [..]

Ravensburg und Schussental von morgen

Durch die Vernetzungspioniere von wirundjetzt e.V. am Bodensee war die Region als eine der ersten auf der Karte von morgen vertreten. Mit Mitmachkonferenzen, Permakulturseminaren und vielen weiteren Veranstaltungen schaffen sie Synergien aus all den Projekten und Ideen im Süden. Mit Unterstützung des Umweltamtes Ravensburg erscheint dort jetzt zum ersten Mal ein Klimasparbuch in Kombination einer [..]

Fairlangen – der alternative Stadtplan für Erlangen

In Erlangen gibt es auch eine Karte, aber keine von morgen sondern eine fürs Fairlangen. Seit 10 Jahre kartiert die Initiative online alles für den nachhaltigen Konsum. Im handlichen Format zeigt der Stattplan faire und nachhaltige Orte in der Erlanger Innenstadt. Übersichtlich gruppiert in Kategorien wie „Essen/Getränke“, „Gastronomie“, „Handgemacht“ oder „Bildung“, kann man auf einem [..]