Zeige deine Region von der besten Seite. Werde Regionalpilot*in von morgen. Hier steht, wie das in 5 Schritten geht.

Energie- und Umwelttag in Lörrach mit der parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesumweltamt Rita Schwarzelühr-Sutter. 02.07.2018, BZ – LOR: Auf der Suche nach beispielhaften Orten – viele Bürger trugen mit ihren Ideen zur „Karte von morgen“ bei. Barbara Ruda

Was ist das?

Regionalpilot*innen sind die lokalen Partner*innen der Karte von morgen und die realen Gesichter in ihrer Stadt. Du kannst es als Privatperson machen, aber ist es, wenn du in lokale Projekte eingebunden bist oder mit denen kooperierst, wie Transition-Towns, Konsumkritik, Weltläden… Das schafft Vertrauen und ist für die Presse relevanter.

Wir nehmen dich gerne als offizielle Regionalpilot*in auf. Bitte fülle einfach unser Formular ganz unten aus oder schreib uns eine Mail an netzwerk@kartevonmorgen.org mit folgenden Angaben:

  1. deinem Ort, wo du kartieren willst und
  2. ggf. deiner Initiative, in der du aktiv bist.

Wie geht das?

  1. Schau und hör’ dich um.
    Welche nachhaltigen Unternehmen und Initiativen gibt es in deiner Nähe?
    Lauf mit offenen Ohren und Augen durch deine Stadt, Dorf oder Nachbarschaft und suche Zukunft (bspw. Welt-, Unverpackt oder Bioladen, Lastenrad-, Transition-, oder Klima-Initiative,…)
  2. Trag alles Gute online in die Karte ein
    Rufe kartevonmorgen.org  auf und Suche deine Stadt. Wenn der Eintrag noch nicht existiert, klickst du links unten auf “+ Eintrag hinzufügen”. Du kannst, genau wie jeder Nutzer, alles bereits kartierte online aktualisieren. Um Fehler anderer schneller zu merken, empfiehlt es sich, über den login (oben rechts) deine Stadt zu abonnieren. Mehr dazu unter blog.vonmorgen.org/piloten
  1. Papierkarte erstellen
    Wenn alle wichtigen Organisationen kartiert sind, kommt es drauf an, diese Welt zu bewerben. Du kannst die Karte auf deiner und anderen Webseite einbetten (blog.vonmorgen.org/iframes) aber das beste ist, wir drucken einen Papierkartenflyer für deine Stadt. Dabei helfen wir dir. (Siehe hier ein paar Beispiel: blog.vonmorgen.org/tag/papierkarten) Beim ersten Mal finanzierst du die Karte am besten über einen AGP-Antrag von Engagement Global und über deine Stadtverwaltung. Beim zwieten Mal beteiligen sich die lokalen Unternehmen vermutlich sehr gerne mit 50 bis 100 € an den Kosten. Auch hierfür haben wir Vorlagen und Tipps.

Also, fang einfach an und melde dich bei uns. Es ist einfacher als du denkst…

-> Immer am 9. jeden Monats gibt es um 20 Uhr eine Videokonferenz via Zoom für Regionalpilot*innen, wo die Plattform live erklärt wird aber auch alle Plattformverbesserungen besprochen werden können. Meld dich vorher per Mail an, damit wir uns auch wirklich treffen!

Alle Neuigkeiten erfährst du auch in unserer wechange-Gruppe.

Dein Team von morgen
 Helmut, Stephanie und Louisa
 netzwerk@kartevonmorgen.org
 und unter 01573-4448245.

Anleitung runter laden und “Regionalpiloten gesucht“-Aushang

Jetzt als Regionalpilot*in werden